Projekt Beschreibung

Dieser Baustein der Fortbildung „Stimmhygiene für Berufssprecher: Was tun, damit die Stimme „rundläuft“?“ besteht aus drei bis vier Workshops in Kleingruppen. Sinnvoll ist es, den Vortrag als Input und theoretische Grundlage den Workshops voranzustellen. Die Teilnehmer können so besser entscheiden, ob sie die Themen praktisch vertiefen wollen.

In den einzelnen Workshops kann auf Wunsch die Theorie vertieft werden. Schwerpunkt sind jedoch praktische Übungen aus allen unten genannten Bereichen mit Transfer in den Alltag. Die Gestaltung der Workshops kann den Wünschen und Bedürfnissen der TeilnehmerInnen individuell angepasst werden.

Organisatorisches:

– Teilnehmerzahl: ca. zehn TeilnehmerInnen pro Workshop
– Termine: drei bis vier Termine (jeweils 90min), möglichst im ein- bis zweiwöchigen Abstand
– Ort: ausreichend große Räumlichkeit

Inhalte:

1. Anatomie und Physiologie der Stimmgebung
2. Herausforderungen/Gefahren für Berufssprecher
3. Gesunde Stimme – kranke Stimme
4. Stimmhygiene (Maßnahmen zur Pflege und Gesunderhaltung der Stimme)
5. Maßnahmen im Akutfall und bei Stimmanstrengung
6. Erlernen von alltagstauglichen Übungen
– zur Steigerung der stimmlichen Leistungsfähigkeit
– um einer Überlastung der Stimme entgegen wirken zu können
– um eine therapiebedürftige Stimmstörung verhindern zu können

Bei Interesse erhalten Sie nähere Informationen unter 0178  8459520 oder per Mail info@logopaedie-soeflingen.de. Sprechen Sie mich gerne an!