Projekt Beschreibung

Eine Aphasie/Dysphasie ist eine zentral bedingte Sprachstörung vorwiegend im Erwachsenenalter z. B. nach einem Schlaganfall. Betroffen sein können alle sprachlichen Bereiche wie Wortschatz und Wortabruf, Lautbildung, Grammatik, Sprachverständnis sowie Lesen und Schreiben. Ausprägungsgrad und Umfang der Störung sind oft sehr unterschiedlich.

Schwerpunkt der Therapie sind sprachliche Übungen, die individuell auf das Störungsbild des Patienten abgestimmt sind. Ebenso werden die Angehörigen im Umgang mit der Sprachstörung beraten.
Ein schneller Therapiebeginn mit hoher Therapiefrequenz ist wichtig, da zeitnah zur Hirnschädigung die besten Behandlungserfolge erzielt werden können.

Mögliche Diagnosestellungen durch Ihren Arzt:
SP5 — Störungen der Sprache nach Abschluss der Sprachentwicklung (Aphasien/Dysphasien)
Leitsymptomatik:
Störungen im Bereich der Wortfindung/des Sprechens/des Lesens und Schreibens/des Satzbaus/des Sprachverständnisses/der Artikulation.